Schwäbische Köstlichkeiten

Genießer wissen: Das Auge isst mit. Das beherzigen die Gaststätten in allen Stadtteilen, die ihren Gästen gern Köstliches servieren. Auch typisch regionale Spezialitäten stehen auf der Speisekarte. Mit einem besonderen Augenschmaus können die Gastronomiebetriebe am Jagstfelder Neckarufer aufwarten, denn von dort schweift der Blick über den schwäbischen Heimatfluss inüber auf die Silhouette der mittelalterlichen Kaiserpfalz von Bad Wimpfen.

Doch die Kochendorfer Gastronomiebetriebe warten mit viel historischem und sehenswertem auf, denn die Lokale befinden sich am Fusse des Greckenschlosses, oder sind selbst in historischen Gebäuden beheimatet.

In Duttenberg und Untergriesheim, wunderschön beschaulich, verlassen sie das Lokal und finden Natur pur vor, um gleich zum Spaziergang zu starten. 

Kulinarisches auch auf Festen

Neben deutscher und schwäbischer Küche tischt man hier Spezialitäten aus aller Herren Länder auf. Und jedes der hiesigen Feste bringt seine eigenen Genüsse auf den Teller. Beim Schacht-See-Fest beispielsweise laden die Vereine zu einer kulinarischen Entdeckungsreise: italienische, türkische, tamilische, bosnische, amerikanische und griechische Küche sorgt für globale Gaumenfreuden.

Etwas für Kenner sind das Wald- und Bockbierfest in Jagstfeld sowie die Bockbierfeste in Duttenberg und Hagenbach Leckereien wie Weißwurstfrühstück oder Hähnchen sowie herzhafte Biersorten sind ein Erlebnis für sich.

Weingut Friedauer
Bistrorant Grecken
Eiscafe Pizzeria Laguna
Gathof-Restaurant Muth
Schnitzel Charly
Gasthof zur Krone
Hotel-Restaurant Adler
Alter Römer Duttenberg
Altes Brauhaus zum Engel
Frühstückseckle im Hotel am Eck