Walter Krinke

Kümmerer vom Plattenwald geht in Ruhestand

Walter Krinke wird am 8. Dezember verabschiedet

Nach 26 Jahren bei der Stadt Bad Friedrichshall, davon 18 Jahre als hauptamtlicher Ortsvorsteher im Plattenwald, scheidet Walter Krinke am 8. Dezember 2017 aus dem Dienst aus. Bis 1989 als Eisenbahner bei der damaligen Deutschen Bundesbahn beschäftigt, wechselte er ins Liegenschaftsamt der Stadt Bad Friedrichshall. Mit dem damaligen Bürgermeister Peter Knoche begleitete er den Stadtteil Plattenwald von der Planung über den Spatenstich bis hin zur Umsetzung. Dem Wunsch des Bürgermeisters folgend wurde er im Dezember 1999 als hauptamtlicher Ortsvorsteher vom Ortschaftsrat gewählt und vom Gemeinderat bestätigt. Walter Krinke bezeichnet sich selber als „von Anfang an mit dem Plattenwald verbandelt“.

Lesen Sie hier das Interview.