Friedrichshaller Wanderwege

Ausgangspunkt Hauptbahnhof Bad Friedrichshall (Jagstfeld)

Wegstrecke 8 km, Kocherwald - Hagenbach

Wir unterqueren am Hauptbahnhof Bad Friedrichshall (Jagstfeld) die B 27. An der linken Schachtsee Seite entlang zum Königsweg und geradeaus in den Kocherwald einwandern. Nach ca. 300 m rechts auf den Querweg abbiegen, vorbei an der Waldkapelle und diesen Waldweg am Sportpark verlassen. Auf dem befestigten Fußweg entlang dem Sportpark und Solefreibad bis zur „Hohe Straße“ gehen. Auf der „Hohe Straße“  nach rechts, am Solefreibad vorbei, über den „Jagstfelder Weg“ bis zur „Willenbacher Straße“ in Hagenbach. Hier nach rechts durch den Ort bis zur „Haldengasse“ gehen. Über den Wanderweg Nr. 4 bis zur Kocherbrücke und über den Wanderweg Nr. 6 bis zum Ausgangspunkt in Jagstfeld die Wanderung beenden.

Wegstrecke 6,5 km, Römerweg - Hagenbach

Wir unterqueren am Hauptbahnhof Bad Friedrichshall (Jagstfeld) die B27 und folgen W1. An der linken Schachsee Seite entlang bis zum Königsweg und gerade aus in den Kocherwald einwandern. Nach ca. 300 m rechts auf den Querweg abbiegen, vorbei an der Waldkapelle und diesen Waldweg am Sportpark verlassen. Dem befestigten Fussweg bis zum Solefreibad folgen. Nun W3 folgen: An der Weggabelung „Hohe Straße“ vor dem Solefreibad biegen wir links in den befestigten Wirtschaftsweg „Römerweg-Limes“ ein. Vorbei am Wasserbehälter, die L 1096 überqueren und bis zum Feldkreuz gehen. Hier biegen wir rechts in den „Untergriesheimer Weg“ ein. Auf diesem kommen wir über die „Willenbacher Straße“ und dem „Jagstfelder Weg“ am Solefreibad und Sportpark vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

Wegstrecke 8,5 km, Heuchlingen - Duttenberg

Am Hauptbahnhof gehen wir nach links, überqueren die Brücke „Poststraße“ und überqueren diese. Sofort nach der Brücke biegen wir ein in die „Marienstraße“ und gehen auf der „Friedhofstraße“ entlang. Unter der B 27 und der Eisenbahnunterführung hindurch, am Friedhof vorbei und entlang der Bahnlinie auf den befestigten „Kocher-Jagst-Radweg“ bis zur Jagstbrücke in Heuchlingen, die wir überqueren. Gleich nach der Brücke schwenken wir links auf den Fuß- und Feldweg Richtung Duttenberg ein. Am Pumphaus vorbei, erreichen wir Duttenberg. Hier gehen wir über die „Torstraße“ bis zum südlichen Ortsrand. Über den Parkplatz am Jugendhaus erreichen wir den links neben der K 2029 verlaufenden Fußgängerweg zum Jagststeg am Kraftwerk. Ca. 200 m nach dem Steg sind wir wieder auf der Bahnlinie, unserem Weg zum Ausgangspunkt.

Wegstrecke 13 km, grosser Rundgang

Wir starten auf dem Weg Nr. 3 über die „Hohe Straße“ und dem „Römerweg“ bis zum Feldkreuz. Hier gehen wir geradeaus weiter und überqueren die K 2140. Weiter am Obstgut Heuchlingen entlang bis zum zweiten, befestigten Feldweg, der links nach Untergrießheim abzweigt. Auf diesem wandern wir über die „Alte Warte“ (Wasserhochbehälter) zum Ortsrand von Untergriesheim. Wir gehen die „Kressbacher Straße“ hinunter zur Bahnlinie (eventl. Rückfahrt mit Bus/Bahn). Über die Straßen „Im Dorf“ und „Hainstraße“ gelangen wir zur Jagstbrücke. Nach der Brücke biegen wir links in den unterhalb der Ortsverbindung „Unter- / Obergriesheim“ verlaufenden Rasen- und Feldweg ein, der uns an der Kläranlage vorbei nach Heuchlingen führt. Auf der Jagstbrücke erreichen wir den Wanderweg Nr. 5. Aus diesem wandern wir zurück bis nach Jagstfeld.

Friedrichshaller Wanderwege

Ausgangspunkt Historisches Rathaus

Wegstrecke 7 km, Kocherhalde - Merzenbach

Wir gehen an der ev. Sebastianskirche vorbei, die Treppen am Schloss hinauf durch den "Lindenweg" bis zur "Oststraße". Hier biegen wir nach links zur Lindenberghalle und überqueren den Parkplatz in Richtung Friedhof. Ca. 100 m vor dem Friedhof biegen wir links und nach ca. 200 m wieder rechts ab. Wir gehen am Waldrand der Kocherhalde entlang und biegen nach ca. 1 km rechts ab. Nach 100 m wieder links, am Pumphaus vorbei und nach etwa 400 m rechts. Hier halten wir uns links und erreichen die Straße "Steige" in Oedheim, an der wir rechts abbiegen. Wir überqueren die L 1088 und gehen in den gegenüber befindlichen Feldweg ein. Beim landwirtschaftlichen Gebäude am Merzenbach schwenken wir nach rechts und wandern am Merzbach entlang auf der "Bachstraße" zum Ausgangspunkt.

Wegstrecke 8 km, Hagenbach - Oedheim

Wir gehen über die Kocherbrücke und biegen vor der Kanalbrücke rechts auf den Kanaldamm ein. Diesen bewandern wir bis zum Hagenbacher Wehr und überqueren hier den Salinekanal. In Hagenbach gehen wir auf der „Haldenstraße“ und „ Willenbacher Straße“ bis ca. 300 m nach dem Ortsrand der „Kocher-Jagst-Radweg“ rechts ab zur Kochertalaue geht. Wir gehen auf diesem Rad- und Wanderweg  an der Kläranlage, der Kochertalschule und dem Hallenbad vorbei und überqueren die Kocherbrücke. Hier gehen wir halblinks durch die „Hauptstraße“ und biegen rechts ab in die Straße „Steige“ und gehen entlang des Ortsrandes von Oedheim, bis wir den Weg Nr. 2 erreichen. Dieser führt uns über die „Bachstraße“ zu unserem Ausgangspunkt nach Kochendorf.

Wegstrecke 8 km, Schleuse - Alter Neckar

Wir gehen über die „Mühlstraße“, an der Reithalle vorbei zur Kochermündung. Hier biegen wir nach links und gehen entlang des Neckars bis zur Schleuse. Diese überqueren wir und gehen weiter zum Steg über den „Alten Neckar“. Am linken Neckarufer wandern wir bis zur Eisenbahnbrücke Bad Wimpfen – Bad Friedrichshall, die wir überqueren. Sofort am Brückenende geht es links den Treppenabgang hinunter, links unter der Brücke hindurch zum Steg über den Salinekanal. Wir bleiben auf dem Kanaldamm, überqueren die „Salinenstraße“ und gehen auf dem seitlichen Steg unter der Bahnbrücke auf dem Kanaldamm bis zur Kocherbrücke weiter. Über die Kocherbrücke kehren wir zum Ausgangspunkt zurück.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unseren Wanderwegen, die regelmäßig von unserer Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins kontrolliert werden. Haben Sie trotzdem einmal Grund zu Beanstandungen, freuen wir uns über Ihre Kritik. Schicken Sie uns eine Email oder wenden Sie sich an 07136/832-106.

Friedrichshaller Wanderwege

Download und Grossansicht der Wanderkarte

Die Wanderwege erkennen Sie an den weißen Aufklebern mit blauer Schrift
Bei W1 und W3 laufen Sie links am Schachtsee vorbei und folgen den leicht ansteigenden Weg
W5 führt nach Duttenberg
Bei W7 überqueren Sie die Bahnlinie bis zur Jagstbrücke, danach links abbiegen
W7 führt durch das schöne Untergriesheim
W2, W4 und W6 starten am "Historischen Rathaus" Kochendorf
Bei W2 überqueren Sie die Straße, folgen der Kirchbrunnenstraße zur Sebastianskirche
Bei W4 überqueren Sie die Kocherbrücke